Dezember 22

Der Wert des Lebens – Ein Stein ohne Preis

Der Wert des Lebens – Ein Stein ohne Preis
Eine Geschichte die zum nachdenken anregen soll:

Ein kleiner Junge ging zu seinem Vater und fragte:
„Was ist der Wert des Lebens?“

Sein Vater gab ihm einen Stein und sagte:
„Nimm diesen Stein und gehe auf den Markt, wenn dich dort jemand fragt was der Stein kostet sage nichts.
Hebe einfach nur zwei Finger und schweige.“

So ging der Sohn auf den Markt und bot den Stein an.
Eine Frau hielt bei dem Jungen und sagte:
„Der Stein würde sich gut in meinem Garten machen. Was soll er denn kosten?“
Der Junge hob zwei Finger in die Luft und schwieg. Die Frau sagte:
„Zwei Euro? Dafür würde ich den Stein kaufen.“

Der Junge packte den Stein ein, rannte zu seinem Vater und sagte ganz aufgeregt:
„Eine Frau hat mit zwei Euro für den Stein geboten.“

Der Vater sagte nur:
„Nimm den Stein und gehe damit zu einem Museum, wenn dich dort jemand fragt was der Stein kostet sage nichts.
Hebe einfach nur zwei Finger und schweige.“

So ging der Sohn mit dem Stein ins Museum.
Es dauerte nicht lange und der Chef vom Museum sagte:
„Dieser Stein würde gut in unsere Sammlung passen. Was willst du dafür haben?“
Der Junge hob zwei Finger in die Luft und schwieg. Der Mann sagte:
„Zweihundert Euro? Dafür würde ich den Stein kaufen.“

Der Junge packte den Stein ein, rannte zu seinem Vater und sagte ganz außer Atem:
„Der Mann hat mit zweihundert Euro für den Stein geboten.“

Der Vater sagte nur:
„Nun nimm den Stein und bringe ihn zum Juwelier, wenn dich dort jemand fragt was der Stein kostet sage nichts.
Hebe einfach nur zwei Finger und schweige.“

Also ging der Junge mit dem Stein zum Juwelier.
Der Juwelier schaute den Stein begeistert an und fragte sofort:
„Was willst du für diesen wunderschönen Stein haben mein Junge?“
Der Junge hob zwei Finger in die Luft und schwieg. Der Juwelier sagte:
„Zweitausend Euro? Dafür würde ich den Stein kaufen.“

Der Junge packte den Stein ein, rannte zu seinem Vater und sagte begeistert:
„Der Juwelier hat mit zweitausend Euro für den Stein geboten.“

Der Vater sagte dann:
„Sohn, siehst du nun den Wert des Lebens? Du siehst, es spielt keine Rolle wo her du kommst, wo du geboren wurdest, welche Farbe deine Haut hat oder mit wie viel Geld du geboren wurdest.
Alles was zählt ist, wo du dich selbst einordnest, mit welchen Menschen du dich umgeben willst und wie du entscheidest selbst zu sein.
Es kann sein das du dein ganzes Leben gelebt hast und dabei dachtest das du ein zwei Euro Stein bist.
Es kann sein das du dein ganzes Leben gelebt hast und dich mit Leuten umgeben hast die in dir einen zwei Euro Stein sehen.

Aber jeder von uns hat einen Diamanten in sich. Und wir können entscheiden das wir uns mit Menschen umgeben, die unseren Wert erkennen und den Diamanten in uns sehen.
Wir können wählen ob wir uns selbst auf den Markt stellen oder ob wir uns bei einem Juwelier einordnen.

Und du kannst auch wählen ob du den Wert in den anderen Menschen sehen willst.
Du kannst auch anderen Menschen helfen ihren eigenen Diamanten zu sehen.

Wähle die Leute mit denen du dich umgeben willst gut aus und du wirst sehen das es einen großen Unterschied in deinem Leben machen wird.“

 

 

Diese Geschichte habe ich durch ein Video auf YouTube Kennengelernt. Hier ist der Link dazu. In der Beschreibung unter dem Video bekommt ihr noch weitere Informationen.
Ich habe den Text lediglich recht frei übersetzt da ich ihn gerne mit euch teilen möchte,

Liebe Grüße
Moerkel


Schlagwörter: ,
Copyright 2018. All rights reserved.

VeröffentlichtDezember 22, 2017 von Moerkel in Kategorie "Alltagsgeschichten", "Gedankenspiele

Über den Autor

Seit 1986 genieße ich die Welt. Erst spät erkannte ich das ich eher zu den Introvertierten gehöre. Diese Einsicht hat mein Leben allerdings entscheidend bereichert. Darüber und über vieles andere möchte ich mit euch schreiben.

5 COMMENTS :

  1. By Sara on

    Pretty nice post. I just stumbled upon your blog and wanted to say that I have
    really enjoyed browsing your blog posts. In any case I will be subscribing to your rss
    feed and I hope you write again very soon!

    Antworten
  2. By Debbra on

    We are a group of volunteers and opening a brand new scheme in our community.
    Your site provided us with useful information to work on. You have done a formidable process and
    our whole community will probably be thankful to you.

    Antworten
  3. By Luca brasi on

    Diese Geschichte ist nicht von dir, es ist schade dass du dich in fremdes Gewand hüllst indem du diese Geschichte als die deine ausgibst.
    Sehr schade 🙁
    Warum glaubst du das nötig zu haben?

    Antworten
    1. By Moerkel (Beitrag Autor) on

      Danke für die Kritik Luca. Ich muss gestehen darüber habe ich nicht nachgedacht. Ich bin auf YouTube über diese Geschichte gestolpert und habe sie lediglich übersetzt. Darauf das jemand denken könnte das ich solche tiefgründige Gedanken habe bin ich nicht gekommen. Ich habe den Link und ein paar Worte dazu hinzugefügt und hoffe das nun alles klar gestellt ist.
      Liebe Grüße
      Moerkel

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.