März 25

Wie man seine Katze richtig badet

Diese Anleitung habe ich von einem guten Freund erhalten. Wenn ihr euch strickt an die Anleitung haltet sollte eure Katze schnell und unkompliziert wie neu geboren sein.
Zumindest wurde mir versprochen dies sei der beste Weg…

Bitte bedenkt: Ihr kennt euer Haustier am besten. Entscheidet daher bitte selbst ob diese Methode für ihn oder sie geeignet ist!

Hier die Anleitung

Hebt den Deckel und die Brille eurer Toilette komplett an und gebt ca. 60 ml Shampoo für Tiere in den Spülkasten.
Nehmt eure Katze auf den Arm und streichelt sie während ihr langsam ins Badezimmer lauft.
In einer fließenden Bewegung steckt ihr nun eure Katze in die Toilette und schließt den Deckel.
Es kann nötig werden das ihr euch auf den Deckel stellt.
Von diesem Moment an wird sich eure Katze entspannen und ihr werdet Geräusche hören.
Diese Geräusche bedeuten das sie genießt was passiert und sie sich auf den nächsten Schritt freut.
Betätigt nun drei bis vier mal die Spülung. Dadurch sorgt ihr für den „Power-Wasch“ Effekt und es beschleunigt die Trocknung.
Jetzt solltet ihr jemanden bei euch haben der eure Haustüre öffnet. Stellt auf jeden Fall sicher das sich nichts zwischen der Toilette und der Haustüre befindet.
Tretet nun zurück. Stellt euch auf den Spülkasten falls möglich. Auch in die Badewanne klettern hat sich gut bewährt.
Hebt von eurer sicheren Position nun schnell den Deckel der Toilette an.
Die Katze sollte nun förmlich aus der Toilette schießen und auf direktem Wege zu Haustür rennen. Draußen wird sie sich selbst Trocknen
Nun sollte eure Katze und eure Toilette glänzend sauber sein.
Beste Grüße

Der Hund

Fazit:

Ich habe es zwar noch nicht selbst ausprobiert aber der Hund schreibt das dies der beste Weg sein soll. Er ist ja schließlich selbst ein Haustier also warum sollte er lügen?!
Ich denke ich probier das erstmal beim Hund um auch keine Fehler zu machen 😉